Web-Sicherheit

Mai 4, 2011

Sicherheitsparanoia oder die Kunst sich ein Passwort zu merken

Filed under: Allgemein — sebastiankuebeck @ 06:29
Tags: , ,

Es ist schon beängstigend was so alles passiert im Internet. Ständig wird irgendwo eingebrochen, personenbezogene Daten werden gestohlen und sorgsam gehütete Geheimnisse wiederrechtlich veröffentlicht. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis es die eigene Firma betrifft. Das dachten man sich offenbar auch in Torre Lasley’s Firma als man sich dort neue, besonders „sichere“ Richtlinien für Passwörter ausdachte.
Alls Torre sich eines morgens an seinem Computer anmelden wollte, bekam er plötzlich Folgendes zu lesen:

***************************************************************
** STOP! You must reset your password. Failure to do so will **
** cause your Network account to become locked.              **
***************************************************************

Your password must:
• have at least 8 character(s)!
• not be longer than 12 characters!
• have upper and lower case characters!
• have no more than 8 upper-case letter(s)!
• have no more than 8 lower-case letter(s)!
• have at least 2 letter(s)!
• have a leading letter!
• have at least 1 digit(s)!
• not contain a dictionary word!
• not contain an exact dictionary word match!
• not be your username!
• not be your username backwards!
• not contain your username!
• not contain your username backwards!
• not be your username with the letters rearranged!
• not be an old password!
• have no more than 1 pair(s) of repeating characters!
• not have 3 occurences of the same character!
• not contain carat (^)
• not contain space
• not contain =
• not conatain &
• not contain #
• not contain ,
• not conatain ;
• not contain "
• not contain >
• not contain <
• not contain [
• not contain |
• not contain )
• be at least 6 characters long, contain 3/4 of uppercase,
  lowercase, digits and punctuation marks, and may not
  contain your user name or any part of your full name.

Da sich keiner Passwörter, die so vielen Regeln entsprechen müssen, merken kann, werden die Benutzer ihre Passwörter wohl mit einem Post-It-Note an den Monitor kleben. Mit einem starken Tesafilm abgesichert wird das sicher böse Hacker abschrecken…

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: